Aktuelles

Geht nicht gibt's nicht !


Das ist nicht nur das Motto der Druckerei Bischoff, sondern gelebte Realität. Egal mit welchen ausgefallen Wünschen und Dateiformaten wir ankommen - Bischoff macht's möglich.

Als unser Haus- und Hoflieferant steht Bischoff bereits seit 10 Jahren für alle Druckerzeugnisse auf dem Dorfplatz wie beispielsweise die Dorfplatzregeln, die Namensetiketten auf den Kunstleitpfosten und vielem mehr. Dank Bischoff ist es uns möglich, mit Flyern und Prospekten in höchster Qualität für unser Projekt und unsere Veranstaltungen zu werben.

Mit seiner nahezu 40-jährigen Firmengeschichte präsentiert sich die Bischoff Group heute als Allrounder und Spezialist zugleich: Rund um die Bereiche Kennzeichnung, Digital-druck, Veredelung, Sicherheitskennzeichnung und Lumines-zenztechnik liefert die Bischoff Group Produkte für alle Anwendungsbereiche. Das Team berät Sie kompetent und realisiert mit modernsten Produktionstechniken auf über 2.000 m² alle Kundenwünsche in höchster Qualität und termingenau.

Wer nur mit ganzer Seele wirkt, irrt nie


Markus Körner ist nicht nur Staufenberger, sondern vor allem auch unser ständiger Berater in Sachen Bauplanung. Dabei zeichnet ihn vor allem seine ganzheitliche Herangehensweise aus, die immer einen Schritt weiter denkt und die optimale Lösung in den Mittelpunkt stellt. Geprägt sind seine Vorschläge auch von absoluter Praxistauglichkeit. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er zusammen mit seiner Familie regelmäßig selbst bei der  Verwirklichung Hand anlegt und beim Bauwochenende an der Realisierung tatkräftig mitwirkt.

Das Angebot von querkkraft umfasst das vollständige Leistungsspektrum als Fachplaner im Bereich der Tragwerksplanung. Die Bereiche Stahlbau, Stahlbetonbau sowie Holzbau werden gleichermaßen abgedeckt.

Dach - Blech - Stösser


Im Jahr 2012 haben wir mit dem Bau unseres Häuschens Casamir einen Meilenstein auf dem Dorfplatz erreicht. Seitdem erfreut sich die Nutzung  dieser Location wachsender Beliebtheit.

Das Dach haben wir mit Bitumenschindeln belegt - die leider nicht ganz dicht sind und wir mit vereinzeltem leichtem Wassereinbruch zu kämpfen haben. Hätten wir da mal lieber vorher den Profi aus Staufenberg befragt - der hätte uns gleich sagen können, dass Schindeln bei einer Dachneigung von 15 Grad nicht funktionieren.

Wir sind deshalb sehr glücklich darüber, dass die Firma Stösser sich bereiterklärt hat, das Dach im Frühjahr 2019 vollständig neu mit Blech zu verkleiden, um die Langlebigkeit von Casamir zu gewährleisten.

Bereits 2017 hat die Firma Stösser die Blechumrandung zur Begrünung des Dachs des Schachhäuschens für uns hergestellt. 

One idea ahead


Es ist für uns als Unternehmen nicht nur Verpflichtung, sondern auch Selbstverständnis,  sozialer Verantwortung nachzukommen. Dabei liegt es nahe, dass wir in erster Linie soziale Projekte unterstützen, in denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert sind. Darüber hinaus unterstützen wir ausgewählte Projekte unserer Kunden aus dem sozialen Bereich. Dabei ist es uns eine Herzensangelegenheit, vor allem Kindern Chancen und Möglichkeiten zu bieten und sie in ihrer Entwicklung zu fördern und unterstützen.

Wir freuen uns, auch den Treffpunkt Staufenberg im aktuellen Engagement der All for One Steeb AG unterstützen zu dürfen.

Vielen Dank !


"Was treibt Euch denn bei so einem Wetter zum Bauwochenende ?" - Auf diese Frage kamen beim Abschluss des Bauwochenendes spontan Antworten wie: Zusammen Bauen macht einfach Spaß - hier können wir etwas von uns hinterlassen - da sieht man am Ende, was man geschafft hat - hier gibt's coole Teams mit coolen Ideen. 


So bleibt uns nur noch ganz herzlich DANKE an alle Bauhelfer zu sagen:

 

Kilian Bähr, Tobias Bähr, Carina Bangert, Carsten Bangert, Sarah Bangert, Ulrike Bender, Luis Blauwhoff, Sonja Brendel, Angela Doms, Marc Duncan, Hannah Eiswirth, Kerstin Eiswirth, Markus Eiswirth, Uwe Geiger, Gregory Gyepesi mit Mutter und Vater, Philipp Hagedorn, Anna Haller, Carlos Haller, Maria Haller, Mathilda Haller, Nina Haller, Paula Haller, Dieter Hecker, Ellen Hecker, Eugenie Hecker, Iris Hecker, Jana Hecker, Martin Hecker, Paulina Hecker, Alex Jung, Frauke Jung, Nele Jung, Tabea Jung, Tatjana Jung, Frieda Kathan, Henry Kathan, Katrin Kathan, Udo Kathan, Ingrid Langebach, Philipp Langenbach, Bert Linnemann, Emilia Markreiter, Nancy Markreiter, Kyla Moser, Lean Moser, Philipp Moser, Riccarda Moser, Emil Obert, Felix Obert, Frank Obert, Nicole Obert, Agnes Pliester, Gerd Pliester, Robert Puzder, Ralf Rahner, Leon Rapwsici, Marco Schmeiser, Ulrike Schmeiser, Mary-Joann Schmidt, Michaela Schmidt, Ty-Louis Schmidt, Roland Schwinge, Rudi Seifried, Jutta Strobel-Vogt, Sophia Strobel-Vogt, Uli Strobel-Vogt, Anja Volkmaier, Luis Volkmaier, Martin Volkmaier, Alexandra Westermann,



Ebenso einen großen Dank an unsere Sponsoren:


Stadt Gernsbach, die die beschaffte Toilettenkabine über den Haushalt der Stadt Gernsbach finanziert hat - Firma Ludwig Stößer, die das Dach von Casamir mit Blech belegte und dies vollständig spendete - Firma Bischoff, die wie immer die Flyer und Plakate gedruckt hat - Metzgerei Schmeiser, die das Essen für die Abschlussfeier spendete - Gasthof Sternen, der ein Mittagessen gespendet hat

72   Bauhelfer

615  Arbeitsstunden

19   Kinder

6   Jugendliche

47   Erwachsene

25.000 €

Wertschöpfung

Verregnetes Bauwochenende

2019


Ausgerechnet an den beiden Bautagen war ergiebiger Regen angesagt. Verschieben ? Nee - wir bauen bei jedem Wetter.

Ausgestattet mit 2 Zelten und 1 Pavillon gingen wir alle Gewerke (außer den Malerarbeiten) wie geplant an - und konnten 90% tatsächlich auch fertigstellen.



Mit dem Hauptgewerk Smarte Toilette beseitigten wir nach sehr langen Diskussionen über unterschiedliche Lösungsalternativen nicht nur ein echtes Problem auf dem Dorfplatz, sondern wir stiegen damit ins Zeitalter der Digitalisierung ein. Ab sofort hat jeder Smartphonebesitzer die Möglichkeit, seinem Bedürfnis auf dem Dorfplatz jederzeit geordnet nachzugehen.

 

Die Mosaikschildkröte wurde vollständig neu gebaut und stellt wiederum einen echten Hingucker dar. Nach 9 Jahren Lebenszeit konnte sich die bisherige  Schildkröte nicht mehr gegen den Frost verteidigen und wir mussten Sie im Februar abbauen.


Aufwändig war eine neue Umrandung für die Boulebahn, weil wir uns zum Ziel gesetzt hatten, aus rohen Kastanienstämmen eine möglichst akkurat passende Umrandung zu bauen, was uns auch gelungen ist.


Ebenso anspruchsvoll war Martin Heckers Relax-Liege: Zuvor gezeichnet und als Modell gebaut wurden rohe Äste halbiert, entrindet, Stämme gesägt und geschraubt. Entstanden ist ein geniales Unikat, das wie ein Magnet zum Ausruhen für Paare und Familien anzieht.

 

Ganz spontan ist ein kleiner Barfußpark entstanden, der ausschließlich von den Kindern initiiert, ausgemessen und einfach gebaut wurde - Cool !


Durch das Gärtnerteam wurde der gesamte Dorfplatz blitzlank geputzt. Damit kann die Saison beginnen und die Besucher können strömen und den Dorfplatz genießen.

Hier könnte auch Ihre Geschichte stehen


Wenn Ihnen unser Projekt gefällt können Sie uns gerne jederzeit unterstützen - ob mit Geld, Sachmitteln oder tatkräftiger Hilfe.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf per Mail an treff.staufenberg@web.de oder auf Facebook oder telefonisch unter 07224/658585.

©  2019 Treffpunkt Staufenberg e.V.